Der einsame Regenbogen

Museumsobjekt: Caspar David Friedrich
Entstehungsdatum: um 1810
Künstler/Hersteller: Caspar David Friedrich
Entstehungs/Fundort: Klasse
Technik/Material: Akrül Farbe, Glitzer, Schwarze Farbe
Museum: Landschaft mit dem Regenbogen.
Ort (Museum): Museum Folkwang
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Kommentar:

Heimat heißt für mich Ruhe, Frieden und Wärme! Es bedeutet mir sehr viel Zuhause zu sein, und sich geborgen zu fühlen. Das alles hat auch mit meinem Heimatländern Polen und Russland zu tun. Denn in seiner eigenen Heimat fühlt sich jeder am Wohlsten. Die Wärme, die man spürt, und den Gedanken zu haben das jeder zusammen ist, ist das schönste Gefühl, dass man haben kann. Die Verbindung des Bildes ist sehr nah zu meiner Heimat. Bei mir ist es ruhig und friedlich. Freiheit bedeutet bei mir, auch unter einem goldenen Regenbogen stehen zu können. Freiheit und Natur in ihrer Farbigkeit zu spüren und einfach frei sein, so wie es auch der Wandersmann in Friedrichs Bild sein möchte. Manche Leute sind auch in Polen alleine und einsam und das wollte ich mit meinem schwarz gestaltetem Hintergrund wiedergeben. Und der goldene Regenbogen bedeutet, dass niemand alleine ist und einsam zu gleich.

kommentiert von:

Alter: 14
Ort: Essen
Schule: Frida-Levy Gesamtschule