Der Juravenator

Museumsobjekt: Versteinerung
Entstehungsdatum: vor 150 Millionen Jahren im Jura
Künstler/Hersteller: Natur
Entstehungs/Fundort: Steinbruch im Landkreis Eichstätt
Technik/Material: Solnhofener Plattenkalk
Museum: Jura-Museum auf der Willibaldsburg
Ort (Museum): Eichstätt
Bundesland: Bayern

Kommentar:

Der Juraventor

Es begann vor 150 Millionen Jahren, als ein Tier im Meeresschlamm versank und langsam zu einer Steinplatte wurde. Diese ganz einfache Steinplatte lag im Solnhofener Plattenkalk und wurde 1998 von Klaus-Dieter Weiß gefunden. Zuerst sah man nur einen kleinen Teil vom Rücken. Dann fanden die Wissenschaftler nach und nach mehr heraus.
Nun wussten sie, dass dieses Tier in der Jurazeit gelebt hat und nannten es Juravenator, Jurajäger.

kommentiert von:

Alter: 8 Jahre
Ort: Eichstätt
Schule: Volksschule Am Graben