Römerschuh (Riemenschuh)

Museumsobjekt: Römerschuh (Riemenschuh)
Entstehungsdatum: -
Künstler/Hersteller: -
Entstehungs/Fundort: Ingelheim
Technik/Material: Leder
Museum: Kaiserpfalz Museum
Ort (Museum): Ingelheim
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Kommentar:

Heimat ist für mich dort, wo ich geboren bin – also in Mainz.

Ich habe mir den Römerschuh ausgesucht, weil das Leder so gut erhalten ist.

Die Römer trugen Sandalen, Schnürschuhe und Stiefel. Dieser Riemenschuh wurde im Rhein gefunden. Im Matsch ist das Leder erhalten geblieben, seine ursprüngliche Farbe jedoch leider nicht. Die Schuhsohle war genagelt, damit sie besser zusammenhielt und vor Abnutzung geschützt war. Dieser Schuh könnte von einem Soldaten stammen.

Der Römerschuh
Ja, ja hart war die Römerzeit.
Tun mir echt ein bisschen leid.
Jeden Tag nur kämpfen.
Sandalen von ihnen Schritte dämpfen.
Die Fahnen immer schwenken
und die Pferde auch noch lenken.

kommentiert von:

Alter: 8
Ort: Ingelheim
Schule: Pestalozzischule