Bedienungsanleitung

Neue Objekte fürs virtuelle "Heimat"-Museum

Die Idee
Am Beginn jedes 1000xHeimat-Objekts steht der Weg ins Museum. Dort sucht ihr euch ein Objekt, das ihr mit „Heimat“ verbindet. Ihr macht ein Foto des Objekts und erfasst seine wesentlichen Daten. Lasst euch vom Museum bestätigen, dass ihr euer "Heimat"-Objekt auch fotografieren und ins Netz stellen dürft. Dann verfasst ihr einen persönlichen Kommentar dazu, z.B. einen Audio- oder Videoclip, einen Text, eine Kurzgeschichte, einen Comic oder ein Gedicht.

Was ihr für den Eintrag braucht
Beim Online-Stellen eures Beitrags solltet ihr dann auf eurem Rechner bereithalten:

So stellt ihr das Objekt ins virtuelle „Heimat“-Museum
Wenn ihr das Foto des Objekts und seine Daten sowie den Kommentar erstellt habt, könnt ihr diese online auf die Internetseite www.1000xHeimat.de hochladen. Und das geht so:

1. Beginn
Mit dem Klick auf „Mein „Heimat“-Objekt“ beginnt ihr, einen Beitrag zum virtuellen „Heimat“-Museum zu erstellen. In dem Fenster habt ihr die Möglichkeit, ein neues Projekt zu beginnen oder ein bestehendes Projekt fortzusetzen. Für den ersteren Fall gebt ihr eure E-Mail-Adresse ein und kommt durch das Drücken des „Weiter“-Buttons auf die Eintragsseite.

Gleichzeitig erhaltet ihr automatisch eine Mail mit einem Code. Falls ihr eure Arbeit unterbrechen müsst oder nochmals etwas ändern möchtet, könnt ihr von nun an mit diesem Code unter „Bestehendes Projekt fortsetzen“ euren Eintrag bis zur endgültigen Veröffentlichung erneut aufrufen und verändern.

2. Eintrag
Das nun folgende Eintragsformular ist aufgebaut wie die spätere Objektbeschreibung:

  • Links alle Angaben zum Museumsobjekt
    Zunächst legt ihr fest, welchen Titel euer Beitrag tragen soll. Er erscheint, wenn man mit der Maus über das Vorschaubildchen streicht und steht über eurem gesamten Beitrag. Dann ladet ihr das Bild eures Objekts hoch, indem ihr mithilfe des „Durchsuchen“-Buttons die Bilddatei auf eurem Rechner aufruft und öffnet. Schließlich füllt ihr der Reihe nach links alle Angaben zum Objekt aus.
  • Rechts euer Kommentar dazu
    Dann kommen auf der rechten Seite die Angaben zum Kommentar. Zunächst wählt ihr, welche Art von Kommentar (Text, Bild, Audio, Video) ihr habt. Beim Kommentarwechsel werden zur Sicherheit alle bis dahin eingegeben Daten gespeichert, was ein bisschen dauern kann. Den Text-Kommentar fügt ihr direkt in das Textfeld ein. Bei den drei anderen Kommentararten wählt ihr dagegen die entsprechende Datei wieder mithilfe des „Durchsuchen“-Button auf eurem Rechner an. Bei den Audio- und Video-Kommentaren besteht die Möglichkeit, eine Kurzbeschreibung des Beitrags einzufügen, bei den Video-Dateien auch die eines kleinen Vorschaubildchens.
  • Rechts unten eure Daten
    Rechts unten gebt ihr schließlich noch euren Namen und euer Alter ein sowie den Namen und den Ort eurer Schule.

Wenn ihr fertig seid oder wenn ihr zwischendrin schon sehen wollt, wie eure Objektbeschreibung aussieht, könnt ihr auf „Hochladen und zur Vorschau“ klicken. Von der Vorschauseite aus kommt ihr problemlos wieder zurück auf die Eintragsseite.

3. Vorschau
Die Vorschauseite zeigt euch, wie euer Beitrag zum virtuellen „Heimat“-Museum aussieht. Sollten noch irgendwelche obligatorischen Angaben fehlen, steht dies gleich ganz oben sowie in den jeweiligen Feldern. Über den Zurück-Button könnt ihr dann wieder in das Eintragsformular wechseln und dort die Angaben ändern. Die Bild-, Audio- und Video-Dateien wurden dann bereits hochgeladen. Nur wenn diese Dateien geändert werden sollen, müsst ihr sie erneut eingeben. Wenn alles richtig ist, drückt ihr auf den „Veröffentlichen“-Button. Damit schickt ihr euren Beitrag zur Freigabe an das Projektteam von 1000xHeimat. Sobald wie möglich werden eure Ausstellungsobjekte dann freigeschaltet. Wenn der Beitrag schließlich auf www.1000xHeimat zu besichtigen ist, bekommt ihr eine Nachricht.

Viel Erfolg, eine Menge Spaß und interessante Einsichten auf der "Spurensuche Heimat" wünscht Dir

das Projektteam von www.1000xHeimat.de